Nasen­Pfle­ge Sole 0,9 %

7,90 

3 vorrätig

Beschreibung

Über­tra­gung von Viren und Bak­te­ri­en via Tröpf­chen­in­fek­ti­on ver­rin­gern

Prof. Die­ter Köh­ler, Prä­si­dent der DGP und Lei­ter der Lun­gen­fach­kli­nik Klos­ter Graf­schaft erläu­tert:
Zur Pro­phy­la­xe von Erkäl­tungs­krank­hei­ten ist das Befeuch­ten der Nase mit einer 0,9‑prozentigen, iso­to­ni­schen Natri­um-Chlo­rid-Lösung her­vor­ra­gend geeig­net, da es die Schleim­häu­te in den Atem­we­gen feucht hält und dadurch deren Selbst­rei­ni­gungs­funk­ti­on unter­stützt. Ein­ge­at­me­te Viren und Bak­te­ri­en blei­ben im feuch­ten Schutz­film haf­ten und wer­den dann von den rhyth­misch schla­gen­den Flim­mer­här­chen der Schleim­haut wie auf einem För­der­band in Rich­tung Rachen abtrans­por­tiert. Nur Tröpf­chen, die klei­ner als 1 Mil­li­ons­tel Meter (1 μm) sind, haben über­haupt das Poten­zi­al, Krank­heits­er­re­ger zu über­tra­gen, da sie auf­grund ihrer gerin­gen Grö­ße tie­fer in die Atem­we­ge ein­drin­gen und so das Rei­ni­gungs­sys­tem der Schleim­häu­te umge­hen kön­nen.

Für eine gute Nasen­hy­gie­ne und opti­ma­les Nasen­kli­ma. Zur Befeuch­tung der Schleim­häu­te in beheiz­ten bzw. kli­ma­ti­sier­ten Räu­men, bei erhöh­ter Luft­be­las­tung durch Staub, Pol­len etc.Anwendung: Nach Bedarf mehr­mals täg­lich einen Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch.

Bestand­tei­le (Voll­de­kla­ra­ti­on): Gerei­nig­tes Was­ser, Himalaya‑, Halit‑, Alpen- und Per­si­en­Kö­nigs­Salz.

Ingre­dients: Aqua (water), Sodi­um Chlo­ri­de.